Anhad-Zentrum

Kundalini Yoga

Naad Yoga

Hochsensibilitäts­beratung

Schamanismus

Bachblüten

Sat Nam Rasayan

Weitere Angebote

Übersichtsseite Naad Yoga

In vielen Schöpfungsgeschichten rund um den Globus heißt es, dass die Welt und alles in ihr aus Klang erschaffen worden sei. Somit ist auch der Mensch Klang, und ein jeder Mensch hat seinen ureigenen Klang.

Das Wort „Naad“ kommt aus Indien und bedeutet Klang oder Klangstrom. So hat beispielsweise alles, was wir Menschen äußern, egal ob es sich hierbei um das gesprochene Wort oder um Gesang handelt, seinen ganz eigenen Klangstrom mit entsprechenden Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele. Die Wissenschaft des Klangs wurde durch alle Zeitalter hindurch angewendet, um die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu stimulieren.

Viele Menschen mögen Musik als eine Form von Klang. Da gibt es das absolute Lieblingslied, das uns immer in gute Laune versetzt oder aber ein Lied, mit dem wir die erste Liebe oder eine andere angenehme Erinnerung verbinden. Anders ausgedrückt: Musik ist in der Lage, Gefühle und Stimmungen hervorzurufen, sie zu verstärken oder aber auch aufzulösen und zu heilen. Diese Eigenschaft von Musik benutzen schon seit langer Zeit Heiler, die Menschen, die mit einem gesundheitlichen oder anderen Problem zu ihnen kommen, behandeln. Im westlichen Kulturkreis ist hierfür die Musiktherapie bekannt, in Indien benutzt man das Naad Yoga.