Anhad-Zentrum

Kundalini Yoga

Naad Yoga

Hochsensibilitäts­beratung

Schamanismus

Bachblüten

Sat Nam Rasayan

Weitere Angebote

Überssichtsseite Schamanismus

Schamanismus – eine alte Methode zur Ganzwerdung des Menschen stellt sich vor

Schamanismus und schamanistische Heilungstechniken gibt es auf der Welt seit Tausenden von Jahren. Die Ursprünge liegen vermutlich in Nord- und Zentralasien. Genauso ist er jedoch in Nord- und Südamerika, im Mittleren und Fernen Osten sowie auf dem afrikanischen Kontinent beheimatet. Und auch in Europa reichen seine Wurzeln weit zurück.

„Schamanismus ist die wahrscheinlich älteste Methode der Menschheit um Probleme zu lösen.“ (Andreas Natalis) Er bringt Gleichgewicht in jede Lebenssituation. Der Schamanismus geht von einem ganzheitlichen Menschenbild aus, d. h. er betrachtet den Menschen als eine Einheit aus Körper, Geist und Seele und weiß um die Wechselwirkungen zwischen ihnen. Schamanisches Arbeiten bedeutet Ganzwerdung des Menschen und nicht nur die Behebung störender Fehlfunktionen oder stechender Schmerzen. Schamanismus macht die grundlegende Struktur der Dinge sichtbar und lässt uns Zusammenhänge erkennen; er holt die Muster, die sich durch unser Leben ziehen und uns daran hindern glücklich zu sein, ans Licht.